Neu bei Euro Clínica Rincón: PRP-Behandlung im Muskel- und Gelenkschmerzen

MUSKULOSKELETAL SCHMERZBEHANDLUNG MIT THROMBOZYTEN WACHSTUMSFAKTOREN ODER PLATELET-RICH PLASMA
MUSKULOSKELETAL SCHMERZEN ist ein Sammelbegriff für Schmerzen in Muskeln, Knochen, Sehnen, Bänder und Gelenke einschließlich deren Nerven, Knorpel und Säcke.

WAS IST PRP?
Es steht für „Platelet-Rich Plasma“, und es ist der Teil des Blutes, mit die höchste Konzentration von sogenannten Wachstumsfaktoren. Diese Faktoren aktivieren natürlich die Mechanismen unseres Organismus, um eine schnellere Regeneration des Gewebes und eine schnellere Erholung der Muskulatur und Knochen Verletzungen zu erleichtern.

WIE WIRD DIE PRP-BEHANDLUNG DURCHGEFÜHRT?
Der Prozess ist wie folgt:
Schritt 1: Blutproben stammen aus dem Patienten, wie in einem standard Bluttest.
Schritt 2: aus dem Blut extrahieren wir die Teile mit reichen Wachstumsfaktoren (PRP) und diese wirden aktiviert.
Schritt 3: das reiche Plasma wird in dem betroffenen Gebiet wieder injiziert.
Mit dieser Technik wird der Körper aufgefordert, seine natürliche Regeneration/Gewebeverletzung Heilungsprozesse zu initiieren auf eine verstärkte und beschleunigte Weise.
Es ist eine einfache Eingriffe, minimal-invasif, sehr kurz (in der Regel zwischen 15-25 Minuten) und nicht mehr schmerzhafter als eine normale Injektion, also in den meisten Fällen wird keine Narkose durchgeführt.

WIE VIELE INJEKTIONEN SIND ERFORDERLICH?
Normalerweise empfiehlt es sich, 2 bis 3 Injektionen mit einer Woche Lücken dazwischen zu haben; jedoch kann es variieren je nach Art der Verletzung, den Grad der Affektiertheit und Entwicklung des Patienten. Unterdessen kann zwischen jeder Injektion der Patient seinem normalen Tagesablauf wie gewohnt fortsetzen.

WELCHES SIND DIE VORTEILE GEGENÜBER ANDEREN BEHANDLUNGEN?
Die Behandlung mit Platelet-Rich Plasma (PRP) hat viele Vorteile gegenüber traditionellen Techniken, sondern vor allem drei:
Es ist schneller == > beschleunigt die Regeneration des Gewebes, Sie können wieder zu das normale Leben oder praktizierender Sports in deutlich kürzerer Zeit als mit anderen Behandlungen.
Es ist sicherer == > wie die Proben aus dem Eigenblut entnommen werden, sind er keine Risiken für ihn/sie.
Es ist bequemer == > Es ist eine einfache Behandlung, die keinen stationären Aufenthalt oder aggressive Techniken erfordert.

UND WAS SIND DIE NACHTEILE ODER EINSCHRÄNKENDE FAKTOREN?
Er sind keine Nachteile gegenüber andere Behandlungen, und da es aus dem Blut des Patienten kommt, sind er keine Nebenwirkungen oder einschränkende Faktoren wie Ablehnung, Allergie, Kontamination…
Das einzige Risiko ist, dass die Injektion, eine minimale lokale Infektion innewohnt. Für die Sicherheit des Patienten führen wir eine sorgfältige Nachbereitung und sollten Sie abnorme Symptom oder Schmerz bemerlken, Kommen Sie zu unserer Klinik wo ein Spezialist Sie behandeln wird.

SOLLTE ICH NACH DER BEHANDLUNG RUHEN?
Der Patient kann ein ganz normales Leben führen, ohne irgendwelche Sportarten oder intensive Anstrengungen während der ersten 24-48 Stunden. Man soll die behandelte Fläche Aufmerksamkeit schenken, und der Beratung auf Rehabilitation von unseren Team entsprechend beachten.

WIE LANGE DAUERT ES IRGENDWELCHE VERBESSERUNGEN ZU BEMERKEN?
Nach einer Injektion von PRP ist es normal, eine Verbesserung nach dem zweiten oder dritten Wochen der Behandlung zu bemerken – in einigen Fällen eine Verbesserung wurde bemerkt bereits in der ersten Woche. Von dort wird der Patient weiterhin stabil, mit eine progressive Verbesserung der Konsolidierung, der Mobilität und der Fähigkeit, und können Aktivitäten wie gewohnt durchgeführt wirden. Gelegentlich kann eine Verbesserung der Symptome bereits in der ersten Woche bemerkt werden. Bei chronischen Schmerzen ist es notwendig, ein wenig geduldiger zu sein, da seine Wirkung nach längerer Zeit bemerkbar wird.

ICH BIN SPORTLER, WIE IST DIESE BEHANDLUNG FÜR MICH VON VORTEIL WENN ICH MICH VERLETZEN?
Athleten, Profis und Amateure, profitieren von dieser Behandlung wegen Sie anfälliger sind an Verletzung und wegen ihre Notwendigkeit oder Wunsch, so schnell wie möglich wieder zu Sporten.
PRP-Behandlung verkürzt die Regeneration und Rehabilitation Zeiten (bis zur Hälfte), und die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls vermindert. Es überrascht nicht, dass diese Methode von Elite-Athleten wie Rafa Nadal oder Xavi Hernández verbreitet wird.
Außerdem ist es eine Technik, die von der Anti-Doping-Agentur genehmigt wurde (wie es mit anderen leistungssteigernden Mitteln als autologe Bluttransfusionen nichts zu tun hat).

RICHTET ES SICH NUR AN JUGENDLICHE LEUTE ODER SPORTLER?
Überhaupt nicht. PRP ist weit verbreitet und hat regenerative Eigenschaften für jede Patient, was ihr Alter oder körperliche Aktivität sein könnte. Jeder kann sich verletzen mit täglichen Aktivitäten wie Treppen machen, oder leiden an den üblichen Gelenkverschleiß, der kommt nach 60 Jahre alt (in diesen Fällen, es kann sogar helfen Chirurgie oder die Platzierung einer Prothese zu vermeiden).
Die Mitglieder unseres Ärzteteams behandeln mit PRP auf einer täglichen Basis mit sehr vielfältige Gruppe von Menschen, mit hervorragenden Ergebnissen.

WORAN ERKENNE ICH, DASS ICH PRP BEHANDLUNG ERHALTEN KÖNNEN?
Sobald unser Ärzteteam über die optimale Behandlung für den Patienten entscheidet, wirden Sie gründlich untersucht, um zu entscheiden, ob es möglicherweise Kontraindikationen sind.

Im Allgemeinen machen die meisten Patienten Anspruch auf Behandlung. Es ist nur in einigen Fällen von einer lokalen Infektion, neoplastische Prozesse und bestimmte Bluterkrankungen kontraindiziert. Dass würde in der vorläufigen Analytik für die absolute Sicherheit des Patienten erkannt.

Wir führen jede Injektion mit Ultraschallkontrolle in unserer Klinik. Mittels Ultraschall ist eine viel höhere Genauigkeit beim Einspritzen des betroffenen anatomischen Elements möglich. Ebenso ermöglicht die Ultraschallkontrolle eine sehr niedrige Komplikationsrate, wie Punktion unerwünschte Orten (Arterien, Venen, Nerven, Organe…), etwas, die schwerwiegende Folgen haben könnte.

Diese Technik ermöglicht die Schmerzen vollständig zu verschwinden oder eine deutliche Abnahme in der Intensität, die Beseitigung oder Minderung des degenerativen Prozesses und in den meisten Fällen, zu vermeiden oder zu verzögern einen chirurgischen Eingriff, der in der Regel viel körperliche Therapie danach erfordert.

Die häufigsten Injektionen durchgeführt in der klinischen Praxis des Thrombozyten Growth Factor lauten wie folgt:

Plantar Fasciitis.
Tendinosis oder Sehnenentzündung: Achilles, Quadrizeps, Rotula, Iliopsoas, Epicondylitis oder der Supraspinatus Muskel oben auf der Schulter.
Arthrose: Knie, Hüfte, Schulter, Lendenwirbelsäule Facetten.
Schulterverletzungen,Ellenbogen-Verletzungen, Verletzungen an Rücken und Hüfte, Verletzungen an Hand und Handgelenk, Knieverletzungen, Verletzungen an Sprunggelenk und Fuß.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen oder für einen Termin zu machen

About the Author :

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH