BELASTUNGS-EKG

Dieses EKG wird, während Sie Radfahren, auf dem Hometrainer vorgenommen. Mittels dieser Untersuchung sehen wir, wie Ihr Herz im Dauerleistungs-Zustand reagiert.

Vorbereitung

Wir empfehlen Ihnen, vor der Untersuchung etwas zu essen und zu trinken. Trinken Sie bitte bis zwei Stunden vor der Untersuchung keine kaffeinhaltigen Getränke. Sie können wie immer Ihre Medikamente einnehmen. Wir empfehlen Ihnen, bequeme Kleidung (vorzugsweise eine Jogginghose) und Schuhe zu tragen, in denen Sie sich gut bewegen können. Benützen Sie am Morgen der Untersuchung keine Bodylotion, Salbe oder Crème; die Elektroden kleben dann nicht gut auf Ihrer Haut.

Was bringen Sie mit?

  • Bequeme Kleidung, Sportschuhe, Handtuch
  • Krankenkassenausweis
  • Medikamente (Medikamentenausweis)

Die Untersuchung

Nachdem Sie Ihren Oberkörper freigemacht haben und auf dem Untersuchungstisch liegen, werden die Elektroden auf Ihrem Oberkörper angebracht. Manchmal muss bei Männern Brusthaar entfernt werden.  Die Elektroden sind mit einem EKG-Gerät verbunden und registrieren die elektrischen Ströme, die der Herzmuskel kontraktiert. Die Elektroden geben keinen Strom ab.

Zunächst erfolgt ein EKG im Ruhezustand.  Der Kardiologe wird Ihnen Fragen stellen und Ihr Herz sowie Ihre Lunge abhören. Er wird sodann beurteilen, ob der Dauerleistungtest keine Gefahr für Sie darstellt.

Nach dieser Untersuchung beginnen Sie mit dem Radfahren. Anfangs leicht, dann nach und nach mit mehr Widerstand, bis die maximale Dauerleistung erreicht ist. Fühlen Sie während dieser Untersuchung einen Schmerz auf der Brust, bitte sofort melden!

Während des Dauerleistungstests wird Ihr Herzrythmus durchlaufend registriert und vom Kardiologen beurteilt. Gleichzeitig wird Ihr Blutdruck regelmäbig gemessen.

Dauer der Untersuchung

30 Minuten

Ergebnis

Nach der Beurteilung durch den Kardiologen wird er das Ergebnis mit Ihnen besprechen.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH